D8

Digitale I/O Module 6 Eingänge und 2 Ausgänge für DIN-Schiene

  • Abmessungen 22.5 x 99 mm, Einbautiefe 114.5 mm
  • 6 Digitaleingänge in zwei zueinander optoisolierten Gruppen (DI1, DI2 e DI3, DI4 , DI5, DI6) konfigurierbar als
     - aktiv: spannungsführend (alle)
     - passiv: spannungsfrei (alle)
     - in Frequenz (DI1 und DI2): 0,1...10000 Hz
  • Versorgungsspannung: 24VAC (-25%...+12%) 50/60 Hz oder 24VDC (-15%...+25%)
  • 2 Relaisausgänge oder Triac bzw. Logikausgänge zur SSR-Schaltung
  • Konfiguration durch PC
  • Ausarbeitungsfunktionen der Eingänge:
     - NOT: Umschaltung des Logikzustands
     - TOGGLE: Bistabil mit Umschaltung an der Anstiegsseite (Typ T)
     - FLIP-FLOP: Bistabil mit Umschaltung bei Zustand 1 an der Anstiegsseite S und Umschaltung bei Zustand 0 an der Anstiegsseite R (Typ SR)
  • Sonderfunktionen an den Ausgängen:
     - NOT: Umschaltung des Logikzustands
     - HOLD: Haltefunktion des Logikzustands
     - PWM: mit einstellbarer Frequenz (0.1... 10 kHz) und Duty
       Cycle (0... 100%)
  • Serielle Kommunikation RS485 Modbus RTU

UL Listed

File no. E176452
Ref. UL 504

Hier klicken, um die letzte Version des Controller Explorers herunterzuladen